Beratung und Hilfe für Menschen mit Hundeangst

                                                                                           (Foto: Pixabay)
(Foto: Pixabay)

Angst ist eine lebenswichtige Schutzfunktion, um mich und andere vor Schaden zu bewahren. Doch Ängste sollten immer bewältigbar bleiben und das Wohlbefinden nicht langfristig einschränken oder gar Panik erzeugen. 

 

Der Hund ist seit über 30.000 Jahre das älteste Haustier der Menschheit. Einst war er überwiegend Helfer bei der Jagd und als Hüter/Wächter eingesetzt. Heute wird er zum Großteil als Sozialpartner ohne spezielles Aufgabengebiet gehalten. Auch diesen "Job" meistert der Hund erfolgreich und seine Beliebtheit wird weiterhin ungebrochen sein.

 

Sie haben sich entschlossen Ihre Angst vor Hunden zu bewältigen, um bei Hundebegegnungen souveräner reagieren zu können und möchten nun Rat und konkrete Hilfe.

 

Ich werde mit Ihnen ausführlich Ihre Ängste, Bedenken und Erlebnisse hinterfragen. Es gibt immer eine Vorgeschichte und Auslöser. Der Zusammenhang ist oft nicht leicht erkennbar. Ich richte mich ganz nach Ihren Bedürfnissen. Wir besprechen im Vorfeld exakt die Vorgehensweise und üben sowohl mental als auch reale Situartionen. Sie bestimmen zu jeder Zeit, wie weit Sie sich mit Hilfe meiner Betreuung aus Ihrer Komfortzone vorwagen möchten.

 

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.